Datenschutz-Erklärung in verständlichem Deutsch

In den nächsten Tagen tritt die EU DSGVO in Kraft. Mal schauen, ob es wirklich so schlimm wird. Ich möchte heute auf einen Aspekt eingehen, den ich wirklich für sehr wichtig halte, und der aus meiner Sicht das Positivste (das einzig Positive?) an der DSGVO ist.

Um was geht es dabei? Die EU DSGVO fordert, dass jemand, der seine Daten hergeben soll, darüber informiert wird, was mit diesen passiert – und zwar so dass er es versteht. Ein Unternehmen kann sich also nicht mehr hinter 20 Seiten Juristendeutsch, das ohnehin keiner liest, verstecken – sondern ist gezwungen, sich klar zu äußern was mit den Daten passiert. Das ist meiner Meinung nach völlig richtig.

Für mein eigenes Unternehmen Meister Lampe und Freunde habe ich das natürlich auch gemacht. Deshalb hier als Inspiration die Datenschutzerklärung von uns in der Variante für Nicht-Juristen. Viel Spaß beim Lesen!

 

Liebe Website-Besucher, Datenschutz-Konformität ist für uns keine lästige Pflicht, sondern ein Zeichen für unseren Respekt gegenüber unseren Kunden. Hier erfahren Sie mehr was mit Ihren Daten passiert, und zwar in zwei Varianten: Echtes Deutsch und Juristen-Deutsch. Viel Spaß beim Lesen!

Weil wir annehmen, dass Sie sich eher für die Variante in echtem Deutsch interessieren steht sie oben: Datenschutz bei Meister Lampe und Freunden in echtem Deutsch.

 

Wir sind eine Agentur die anderen Unternehmen hilft, ihr Online Marketing professionell aufzustellen. Natürlich haben unsere Kunden ein Interesse daran, möglichst viele Informationen über ihre Interessenten und potenziellen Kunden zu sammeln. Wir natürlich auch. Deshalb machen wir unter anderem folgendes:

1. Wir setzen Cookies, um Besucher zu identifizieren. Cookies sind ganz kleine Dateien mit einem eindeutigen Code. Das sieht z.B. so aus: „adfnjasdöklfgabdfa324eadf323454asdfadf“. Die machen nix kaputt, tun nicht weh, und im Gegensatz zu echten Cookies machen sie auch nicht fett. Und wenn sie die löschen wollen müssen Sie einfach in Ihrem Browser auf „Cookies löschen“ gehen.

2. Wir speichern und nutzen Daten, die Whitepaper-Download-Formulare an uns übertragen werden. Wir tun dies, um den Interessenten anschließend möglichst wertvolle und möglichst maßgeschneiderte Informationen (i.d.R. per E-Mail) zukommen zu lassen. Wenn Sie das nicht möchten laden Sie einfach keine Whitepaper von uns herunter. Sie verpassen dann zwar was, aber Sie haben es ja nicht anders gewollt.

3. Wir speichern logischerweise auch die Daten von Newsletter-Abonnenten, damit wir sie anschreiben und persönlich ansprechen können. Wir speichern auch anonymisiert, wo Sie draufklicken damit wir Ihnen möglichst nur das zusenden, was Sie vermutlich interessiert. Wenn Sie das nicht möchten abonnieren Sie einfach nicht unseren Newsletter. Sie verpassen dann zwar was, aber Sie haben es ja nicht anders gewollt.

4. Wenn Sie enger mit uns arbeiten möchten und zum Beispiel eine Anfrage nach einem Angebot an uns stellen (und das vielleicht sogar annehmen), dann erlauben wir uns, Ihre Daten in einem Kundenmanagement-System (man nennt das auch „CRM“) der Fa. Hubspot zu speichern. Wir speichern dort übrigens auch Teile unserer E-MailKommunikation mit Ihnen. Nicht alles, nur das was für eine gute Kundenbetreuung notwendig ist (also z.B. eine Mail mit Preisen, damit die alle Kollegen sehen können die es angeht).

5. Wir wollen genau wissen, wie viele Menschen unsere Seite besuchen, wie alt sie vermutlich sind, wo sie herkommen, ob sie blond oder brünett sind, schwul oder hetero, männlich oder weiblich, Veganer oder nicht Rohes-Fleisch-Esser. Wir wollen das wirklich alles wissen, wir sind neugierig. Deshalb nutzen wir Google Analytics. Google Analytics verrät uns jede Menge, z.B. wie alt unsere Besucher vermutlich sind und wo sie herkommen. Leider verrät uns Google Analytics nichts über Ihre Haarfarbe, ihre sexuellen Präferenzen und ihr Lieblingsessen. Sie können also unbesorgt sein, noch nicht mal Google weiss alles.

6. Wenn Sie einmal auf unserer Seite waren kann es sein, dass wir Sie auf anderen Websites (z.B. Facebook, aber auch anderen) „verfolgen“. Plötzlich bekommen Sie jede Menge Banner-Anzeigen, dass Sie doch wieder mal bei Meister Lampe und Freunde vorbeischauen sollten. Wir finden das cool, denn wir sind der Meinung, dass wir Ihnen tolle Themen von uns nicht vorenthalten sollten.

7. Wir sind noch nicht soweit, aber wir wollen auch Instagram, XING, LinkedIn und Youtube in unsere Kommunikation mit einbauen. Deshalb kann es sein, dass wir Ihre Daten auch mit denen teilen. Zur Belohnung gibt es bunte Bilder und schöne Videos – demnächst.

8. Und klar, wir geben Ihnen auch Auskunft, was wir für Daten über Sie gespeichert haben. Wenn Sie unbedingt wollen.

9. Es kommt noch besser: Wenn Sie keinen Bock mehr auf diese Sch***-Datensammelwut von uns haben, dann sagen Sie uns einfach Bescheid und wir löschen Sie. Also wir löschen Sie nicht, und schon gar nicht löschen wir Sie aus, aber wir löschen alle Daten, die wir über Sie gespeichert haben.

10. Wir verschlüsseln alles was wir haben so gut, dass außer der russischen Cyber-Mafia und der NSA eigentlich keiner drauf zugreifen kann. Bei Fragen können Sie über folgende Websites Kontakt aufnehmen (leider nur englisch oder russisch):
a. Russische Cyber Mafia: http://en.kremlin.ru/
b. NSA: https://www.nsa.gov/

So viel zum Datenschutz bei Meister Lampe und Freunde GmbH in echtem Deutsch. Aber jetzt mal Spaß beiseite: Wir passen wirklich auf. Und wir versuchen, so angemessen, respektvoll, fair und gut mit Ihren Daten umzugehen wie wir nur können. Darauf haben Sie unser Wort. Und bei Fragen schreiben Sie einfach unserem Boss, der freut sich: Uwe-Michael Sinn u.sinn@meisterlampe-und-freunde.de

 

(es folgt die Datenschutzerklärung im Juristen-Deutsch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: